KORREKTUR VON ABSTEHOHREN (Ohrmuschelkorrektur)

Abstehohren sind eine meist seit Geburt bestehende harmlose aber kosmetisch störende Missbildung der Ohrmuschelform. Die chirurgische Korrektur von abstehenden Ohren ist eine zuverlässige Operation welche ambulant durchgeführt wird.

Der Eingriff kann entweder unter Vollnarkose (Kinder und Erwachsene) oder mit Hilfe von lokaler Anästhesie (Erwachsene) durchgeführt werden. Die entstehende Narbe wird in die neue Hautfalte hinter dem Ohr gelegt und ist dadurch nicht sichtbar.

Die Prognose für ein kosmetisch befriedigendes Resultat liegt bei 95 %.

8-10 Tage nach der Operation wird der Ohrverband und die Fäden entfernt. Während dieser Zeit nimmt der Patient ein Antibiotikum ein, um eine Infektion des Ohres zu verhindern.

Die ersten 10 Tage nach der Operation sollten keine sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten unternommen werden.

Die plastisch chirurgische Abteilung vom TALYA MEDICAL CENTER steht Ihnen gerne für weitere Fragen zu diesem Thema zur Verfügung.