MESOTHERAPIE

Die Mesotherapie ist die Behandlung der mittleren Hautschicht. Das Zielareal wird mit speziell vorbereiteten Medikamenten, die mittels dünnen Nadeln in die, aus Mesoderm bestehende, mittlere Hautschicht eingespritzt werden, behandelt. Die Behandlung besteht sowohl aus den Injektionen wie auch aus den minimalen Traumen, welche diese Einstiche verursachen und wonach die Haut zur Selbstverteidigung, das Immunsystem angeregt. In der ersten Phase steigert sich die Gewebeversorgung durch die steigende Durchblutung und dem erhöhten Kreislauf.

Mesotherapie wird in der ästhetischen Medizin hauptsächlich bei der Behandlung von Cellulitis, zur Straffung, und Verjüngung der Haut sowie bei der Behandlung von Haarverlust angewandt.

Welches sind die Anwendungsgebiete der Mesotherapie?

Ästhetische Medizin;

  • Cellulitis-Bereiche
  • Regionaler Fettabbau
  • Hautverjüngung (Gesicht, Hals, Dekolletee, Hände...)
  • Hautstraffung (Lifting) (Gesicht, Hals, Arme, Oberschenkel innen, Bauch ...)
  • Hautrisse, Narben
  • Haarausfall, schwache Haarstruktur.

In welchen Fällen wird es nicht angewandt ?

  • Personen mit schweren Herzschwächen,
  • Diabetikern,
  • chronischen Nierenkrankheiten,
  • Patienten, die eine Antikoagulans-Behandlung erhalten,
  • Personen mit Blutung- und Gerinnungsstörungen,
  • Schwangeren.

Wie lange dauert die Anwendung?

Die Dauer der Anwendung hängt von dem zu behandelnden Gebiet und liegt zwischen 15-20 Minuten. Falls die Mesotherapie an Gesicht, Hals, Dekolleté und Händen angewandt werden sollte, so muss auf diese Bereiche, 20-30 Minuten vorher, eine EMLA (eutektische Mischung verschiedener Lokalanästhetika) Creme aufgetragen werden.

Wieviel Sitzungen müssen durchgeführt werden?

Je nach Person und dessen Probleme kann sich das ändern, jedoch mindestens 8-10 Sitzungen. Je nach Erwartung und Antworten der Person kann sich die Sitzungsanzahl auf 15-20 Sitzungen erhöhen. Die Intervalle zwischen den Sitzungen, sind bei der Cellulitis Behandlung und dem regionalen Fettabbau ca. 1 Woche. Die Anzahl der Mesotherapien bei Hautverjüngungen können sich je nach Person und den anderen Anwendungen, ändern. Im Allgemeinen sind 2-4 Sitzungen bei Abständen von 3-4 Wochen ausreichend.

Worauf muss nach der Anwendung geachtet werden?

Nach der Anwendung ist der Alltag der Person unbeeinträchtigt. Der Person darf ca. 8 Stunden nicht mit Wasser in Berührung kommen, damit das Medikament nicht mit Schweiß ausgestossen werden, sollten Sportaktivitäten und Saunabesuch oder Aufenthalt in der Sonne gemieden werden.