WER IST GRUNDSÄTZLICH NICHT FÜR EINEN AUGENLASEREINGRIFF GEEIGNET

gozluk-mu-lens-mi-

Patienten, welche eine oder mehrere der aufgelisteten Vorerkrankunugen und/oder Zustände erfüllen sind leider nichtfür eine Augenlaserbehandlung geeignet.

  • Personen mit Diabetes
  • Persnen mit Trockenem-Auge-Syndrom
  • Personen mit Rheumatismus
  • HIV-Positive Personen und AIDS erkrankte Personen
  • Herpes-Infizierte Personen
  • Keratokonus-Patienten
  • Personen mit Katarakt, Glaukom und Decollement
  • Schwangere und Stillende Mütter
  • Personen mit zu hohen unrealistischen Erwartungen

Sollte während der Untersuchung für die Lasereignung, beim Retinascannen in der Retina ein Riss, Loch oder eine Pathologische Netzhautdegeneration ermittelt werden, muss vor der Laseroperation mithilfe einer Argonlaserbehandlung diese Flächen geschlossen werden. Nach dieser Behandlung wird die Laserbehandlung durchgeführt.