Laser Technologien

EXCIMER-LASER TECHNOLOGIE ist eine Technologie, bei welcher aus der elektrischen Anregung von den Gasen Argon und Fluor das UV-Licht (ultraviolettes unsichtbares Licht) 193 nm erzeugt wird und die Hornhautschicht mit einer Sensibilität von 0,25 Mikron modelliert werden kann.

Die Excimer-Laser Technologie wird seit über 20 Jahren, als Alternative zu Brillen und Kontaktlinsen, bei der Behandlung von Brechungsfehlern (Myopie, Hypermetropie und Hornhautverkrümmung) angewandt.

In unserem Zentrum verwenden wir Zeiss MEL 80 Excimer-Laser-Geräte.

Anmerkung:

MEL 80, ist weltweit das erste Excimer-Lasergerät, das an ein Femtosekunden-Lasergerät gebunden werden kann.

WAVE-FRONT TECHNOLOGIE, ist eine individuell programmierbare Laser-Methode, wobei mit dem Wasca-Analysegerät das Abbild, der Lichtstränge die sich auf der Retina der Person bilden, an das Excimer-Lasergerät übermittelt werden kann. Bei Standardlasersystemen, wird das Auge als eine Ebene akzeptiert und überall gleichmäßige Energie eingesetzt. Jedoch ist das Auge keine standartgemäße gerade Fläche und es gibt unregelmäßige Bereiche welche Brechungsdifferenzen zeigen können. Bedingt durch die Krümmung im Außenbereich des Auges wird die reflektierte Energiemenge ausgeglichen.

Somit, wird die reale Optikzone gewährleistet.

Bei Regionalen Unregelmäßigkeiten erfolgt ein Extra-Laseranstieg, womit eine Optimale optische Fläche gebildet wird.

Diese Methode wird bei Personen mit großen Pupillen und Problemen bei Nachtsicht bevorzugt, sowie bei Patienten, die nach einem Lasereingriff Schwierigkeiten mit der Lichtstreuung haben.

TOPOLYZER TECHNOLOGIE; bei Kornea-Scars (Narben) und hohen Hornhautverkrümmungen werden die topografischen Messungen auf das Excimer-Lasergerät geladen und somit der Erfolg der Behandlungsergebnisse gesteigert.

FEMTOSEKUNDEN (FEMTO SEKUNDEN) LASER TECHNOLOGIE;

Femto ist ein Präfix das vor eine Einheit kommt, um ein Billiardstel des Einheitswerts, d. h. 10- 15, zu zeigen.

Second; bedeutet Sekunden.

Diese Informationen zeigen, dass Femtosekunden auf ein Billiardstel einer Sekunde gekürzt werden.

Femtosekunden-Laser; ist ein Laser dessen Pulsdauern im Femtosekundenbereich liegen. Aufgrund dieser kurzen Pulse, geht die Temperatur des Lasers nicht auf die Nachbarzellen über und ist wirksam auf dem fokussierten Punkt, daher ist der Schnitt mit dem Femtosekundenlaser höchst Präzise. Aufgrund der Eigenschaft, der Infrarotwellen, bilden sich bei dem Femtosekunden-Laser auf der Transparenten vorderen Schicht des Auges, die Hornhautschicht sowie Bläschen in einer Größe von 1-3 Mikron, welche Kohlensäure und Wasser enthalten. Mithilfe dieser Bläschen, die für eine Gewebezerlegung sorgen, können präzise, schnelle und sichere Schnitte durchgeführt werden. Dies ermöglicht gegenüber der traditionellen Flapbildungstechnik einen großen Vorteil.

In unserem Zentrum werden Femtosekunden-Lasergeräte von Visumax eingesetzt.

Visumax Femtosekundengeräte, wurden in der Türkei erstmals in unserem Zentrum an ein MEL 80 Excimer-Lasergerät angeschlossen und mit einer kombinierten Behandlung eingesetzt.

HINWEIS: DIE INNOVATIVSTE LASER-BEHANDLUNGSTECHNOLOGIE BEI BEHANDLUNG VON BRECHUNGSFEHLERN!!!

Die Femtosekunden-Lasertechnologie, ist Anwärter, die Stelle der Excimer-Lasertechnologie einzunehmen.

Mit dem Femtosekunden-Laser können neben der Bildung von optimalen Korneal-Flaps, Lentikel auch korneales Stroma herausgeschnitten werden. Brechungsfehler (wie Myopie, Hypermetropie und Astigmatismus) können jetzt behandelt werden.