Keratokonus

Keratokonus zeigt sich mit der Ausdünnung und kegelförmigen Verformung der Hornhaut des Auges. Die Krankheit trifft meist erst einseitig auf. Das andere Auge wird im laufe der Zeit betroffen. Besonders Männer leiden häufiger an dieser Krankheit als Frauen und sind dementsprechend kurzsichtig. Doch meist kann das tragen einer Brille auch nicht mehr ausreichen, da die kegelförmige Hornhaut bereits zu einer Hornhautverkrümmung geführt hat.

Es ist eine seltene Krankheit und wird Relativ spät erkannt. Die Patienten klagen meist über schattige Sicht und das unangenehm starke Strahlen von Lichtquellen. Meist helfen auch als Unterstützung zur Brille, Spezielle Kontaktlinsen.

Die Untersuchung der Hornhautoberfläche sollte unbedingt mit Aktuellen technologischen Geräten durchgeführt werden.

KERATOKONUS UNTERSUCHUNGEN UND BEHANDLUNGEN / KROSSLINKING UV OP WERDEN VON FRAU OP.DR. MEHTAP ABAY ERFOLGREİCH IM TALYA MEDICAL CENTER DURCHGEFÜHRT